Kleindenkmäler in der Region u.we

Das Marterl auf der Kreuzung an der Mühllackner KreuzungMarterl auf der Kreuzung
Feldkirchen

Typ: Bildstock (Breitpfeiler)
Standort: Mühllackner Kreuzung B 131 x B 132,Bergheim
Besitzer: Fam. Kramler, Bad Mühllacken 21

1,65 m hohe Granitsäule mit Nische, darin ein Glasbild mit dem Gnadenstuhl und der Inschrift: „Hochgelobt und gebenedeit sei die allerheiligste Dreifaltigkeit. Dieser zur Ehre gestiftet von M.E.S. Anno Domini 1849“. Schaftinschrift: 1849 M.E.S.
Beim Bildstock steht ein Blutahorn.

Foto: Das Marterl auf der Kreuzung an der Mühllackner Kreuzung (Bildquelle: Fotoklub Feldkirchen)

www.feldkirchen-donau.at